21.09.2021 13:45

Verletzte bei Verkehrsunfällen

(Engen/Hilzingen) Rund 11.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 06.15 Uhr auf ...

Rund 11.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines
Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 06.15 Uhr auf der
Bruderhofstraße Hilzingen ereignet hat. Ein 33-jähriger Smart-Fahrer war auf der
Bruderhofstraße in Fahrrichtung Kreisverkehr 191 / Hohenkrähenstraße unterwegs
und musste kurz vor dem Kreisverkehr verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte
ein nachfolgender 20-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät und prallte gegen den
bereits stehenden Smart. Der Mercedes, an dem ein wirtschaftlicher Totalschaden
entstand, musste abgeschleppt werden.

Beim Überholvorgang Gegenverkehr nicht
beachtet

Drei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro
sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 06.45
Uhr auf der B491 ereignet hat. Eine 19-jährige VW-Fahrerin war von Engen kommend
in Richtung Emmingen-Liptingen unterwegs und wollte kurz vor Talmühle zwei Lkw,
jeweils mit Anhänger, überholen, als ihr eine 23-jährige Audi-Fahrerin entgegen
kam. Die 19-Jährige versuchte nach links in Richtung Abhang auszuweichen, kann
jedoch eine seitlich versetzte Frontalkollision mit dem Audi nicht verhindern.
Beide Fahrerinnen und ein 19-jähriger Beifahrer im Golf wurden bei dem Unfall
leicht verletzt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet, für die
Bergung der Fahrzeuge war eine kurzfristige Sperrung der Bundesstraße nötig.

Anzeigen
Anzeigen