22.10.2019 16:29

Neue interkommunale Zusammenarbeit vereinbart

(Bad Krozingen/Bollschweil) Am heutigen Dienstag wurde der öffentlichrechtliche Vertrag zwischen der Stadt Bad Krozingen und der Gemeinde Bollschweil durch die Bürgermeister Volker Kieber (Bad Krozingen) und Josef Schweizer (Bollschweil) unterzeichnet.

„In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, dass wir Kräfte bündeln,
uns vernetzen und unser Know-How mit anderen teilen“, so Bürgermeister Volker Kieber.
„Hier sind wir Vorreiter und möchten zukünftig noch enger mit anderen Gemeinden zusammenarbeiten unsere Arbeitskraft anderen zur Verfügung stellen.“ Mit dem Vertrag über die kommunale Zusammenarbeit wurden nun die Aufgaben des Rechnungsamtes auf die Stadt Bad Krozingen übertragen. Zukünftig wird die Stadt Bad Krozingen die Kämmereiaufgaben von der Gemeinde Bollschweil übernehmen. Damit wird die interkommunale Zusammenarbeit auch auf dem Gebiet der Verwaltungsaufgaben ausgebaut.
Bislang konnten beide Gemeinden in mehreren Zweckverbänden – insbesondere für die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung –zusammenarbeiten. Der öffentlich-rechtliche Vertrag wurde vorerst auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann jederzeit gekündigt werden.

Anzeigen
Anzeigen