22.07.2020 10:11

Unfallort gesucht

(Rastatt) Nach der mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt eines 77 Jahre alten Suzuki-Fahrers am frühen Mittwochmorgen in der Augustastraße sind ...

Nach der mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt eines 77 Jahre alten
Suzuki-Fahrers am frühen Mittwochmorgen in der Augustastraße sind die
ermittelnden Beamten des Polizeireviers Rastatt auf der Suche nach Zeugen. Die
Ordnungshüter wurde gegen 3 Uhr auf den an seinem Steuer schlafenden Mann
aufmerksam. Sein Pkw wies hierbei frische Unfallspuren auf, ein Reifen war sogar
platt. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Auf den Umstand
angesprochen, machte der Senior nur wirre Angaben. Ein Atemalkoholtest brachte
anschließend einen Wert von knapp einem Promille ans Licht. Ein entsprechendes
Strafverfahren wurde eingeleitet. Mögliche Geschädigte wenden sich bitte unter
der Telefonnummer 07222 761-0 an die Polizei.

Anzeigen
Anzeigen