23.03.2020 15:48

Fahrbahnausbesserungen an der B 31

(Überlingen) Ab Dienstag, 24. März bis Mittwoch, 25. März 2020 werden Fahrbahnausbesserungen zwischen dem Anschluss Burgberg, Knotenpunkt B ...

Ab Dienstag, 24. März bis Mittwoch, 25. März 2020 werden Fahrbahnausbesserungen zwischen dem Anschluss Burgberg, Knotenpunkt B 31 neu/ B 31 alt, und dem Anschluss Rengoldshauser Straße durchgeführt. Die Ausbesserungen in der bestehenden Fahrbahn sind zur Erhöhung der Verkehrssicherheit notwendig, da sich Verdrückungen und Risse im Asphalt gebildet haben.

Die Fahrbahn der B 31 wird im Baubereich bei Überlingen halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels einer Ampelanlage an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Arbeiten werden am Mittwoch, 25. März 2020, im Laufe des Vormittags abgeschlossen sein.

Günstige Witterungsbedingungen vorausgesetzt wird der neue Anschluss Burgberg voraussichtlich Ende März für den Verkehr freigegeben. Somit ist die Verbindung zwischen dem Wohngebiet Burgberg und dem Gewerbegebiet über die städtische Straße „Zur Weierhalde“ möglich.

Lediglich die Abfahrtsrampe der B 31 neu von Meersburg kommend zum Anschluss Burgberg bleibt aufgrund von Arbeiten an der Böschung bis voraussichtlich Anfang April gesperrt. Aufgrund der Sperrung bleibt die Umleitung in Richtung Sipplingen weiterhin über die B 31 neu und K 7786, Aufkirch, bestehen.



Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden. Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis.

Anzeigen
Anzeigen