23.09.2020 10:27

Felssicherungsarbeiten sorgen auf B 317 für Behinderungen

(Todtnau) Aufgrund von Felssicherungsarbeiten in Todtnau nahe der Ebserkreuzung im Einmündungsbereich der Landesstraße 126 wird die ...

Aufgrund von Felssicherungsarbeiten in Todtnau nahe der Ebserkreuzung im Einmündungsbereich der Landesstraße 126 wird die Bundesstraße 317 ab Montag, 28. September, voraussichtlich zwei Wochen lang halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Ampelanlagen wechselseitig freigegeben. Der Gehweg wird voll gesperrt.

Nach Prüfung durch das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau können an der betroffenen Felsböschung Stein- und Blockschlag durch vorhandene Instabilitäten nicht ausgeschlossen werden, weswegen die Felswand gesichert werden muss. Zum Schutz der Verkehrsteilnehmer wird während der Arbeiten eine Prallschutzwand aufgestellt.

Die Straßenmeisterei Schönau ist vor Ort und betreut die Maßnahme, die von der Fachfirma Königl aus Würzburg durchgeführt wird.

Am Ende der Maßnahme erfolgen notwendige Forstarbeiten durch das Forstrevier Todtnau.

Anzeigen
Anzeigen