23.04.2019 11:25

Gedenkgottesdienst

(Karlsruhe) Im Zweiten Weltkrieg in Deutschland, gab es in der Nacht vom 24. auf den 25. April 1944 einen der schwersten Luftangriffe auf die ...

Im Zweiten Weltkrieg in Deutschland, gab es in der Nacht vom 24. auf den 25. April 1944 einen der schwersten Luftangriffe auf die Stadt Karlsruhe. Durch schlechtes Wetter traf der Bombenangriff vor 75 Jahren nicht, wie geplant, den Güterbahnhof, sondern die Stadtteile Rintheim und Hagsfeld.
In Rintheim wurden 75 Prozent der Häuser und Gebäude, darunter auch die evangelische Kirche "Zum guten Hirten" in der Rintheimer Hauptstraße 79, zerstört. 72 Menschen starben direkt im Angriff.
Die evangelische Gemeinde und der Bürgerverein Rintheim laden am Sonntag, 28. April 2019 zu einem Gedenkgottesdienst ein, in dem die Erinnerung an diese Nacht im Mittelpunkt steht. In der Feier ist eine Zeitzeugin zu Gast, die mit ihrer Enkelin ein Gespräch führt, in dem sie über das Erlebte berichtet.

Die Predigt im Gottesdienst hält Traugott Schächtele, Prälat des Kirchenkreises Nordbaden der Evangelischen Landeskirche in Baden.
Beginn ist um 10.00 Uhr.

Im Anschluss gibt es noch einen Empfang, bei die Gottesdienstbesucher miteinander in Gespräch kommen können. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit Fotos aus dieser Zeit anzusehen, die im Gemeindehaus ausgestellt sind.

Anzeigen
Anzeigen