23.07.2020 16:38

Fahrt mit Motorrad endet im Krankenhaus

(Karlsruhe) Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag gegen 12.40 Uhr auf der Südtangente bei KA-Mühlburg an der Abfahrt in ...

Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag gegen 12.40
Uhr auf der Südtangente bei KA-Mühlburg an der Abfahrt in Richtung Neureut auf
einen Kleintransporter aufgefahren und schwer an der Hand verletzt worden. Ein
Rettungsteam brachte ihn zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Der Sachschaden in Karlsruhe liegt insgesamt bei etwa 6.000 Euro.

Aufgrund des Unfalls waren die Abbiegespur wie auch die rechte Fahrspur der
Südtangente bis gegen 14.30 Uhr gesperrt. Hierdurch staute sich der Verkehr über
mehrere Kilometer zeitweilig bis zur Anschlussstelle der Autobahn 5 zurück.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war der Kleinlaster zunächst
in westlicher Richtung unterwegs. Als der 41-jährige Fahrer an der Ausfahrt
Honsell-/Starckstraße in Richtung der Bundesstraße 36 abbog und verkehrsbedingt
anhalten musste, schaute der nachfolgende Zweiradfahrer aus noch unklarem Grund
nach hinten und fuhr auf.

Anzeigen
Anzeigen