23.02.2022 13:41

Abschied und Neubeginn in Winzergenossenschaft

(Endingen) Die Winzergenossenschaft Endingen-Königschaffhausen hat die Nachfolge für den langjährigen geschäftsführenden Vorstand Günter Zimmermann geregelt.

Zimmermann geht zum 30.06.2022 in den Ruhestand. Er kann auf 15 erfolgreiche Jahre in der Entwicklung der Genossenschaft zurückblicken. Begonnen hatte Zimmermann 2007 als Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Königschaffhausen eG. In seiner Zeit wurden neue
Geschäftsfelder entwickelt und viele Investitionen getätigt. Ein Meilenstein war die Fusion mit der Winzergenossenschaften Kiechlinsbergen eG zur Winzergenossenschaft Königschaffhausen-Kiechlinsbergen eG. Die Rebfläche wurde in seiner Zeit von 205 ha auf 375 ha ausgeweitet.
Zimmermann übergibt die Geschäftsführung des erfolgreichen und gesunden Betriebs an Michael Eißler, der seine Tätigkeit am 01.04.2022 aufnimmt. Zimmermann ist sich sicher, dass die WG mit Michael Eißler einen sehr guten Nachfolger gefunden hat und wünscht diesem eine glückliche Hand bei der Führung des Betriebs.
Michael Eißler, Jahrgang 1969, stammt aus dem Hohenloher Land, ist verheiratet und hat gemeinsam mit seiner Ehefrau zwei Töchter im Schulalter. Auf das Abitur und die Bundeswehrzeit folgten ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim und später berufsbegleitend ein weiteres im Fach Industrial Engineering an der University of Louisville.
In seiner beruflichen Laufbahn konnte Eißler u.a. Erfahrungen in der Weinwirtschaft, im Agrarhandel, der Landtechnik sowie im Einzelhandel sammeln. Nach dem Berufseinstieg als Geschäftsführer einer
Weingärtnergenossenschaft in Württemberg 1996 wechselte er 2002 als Geschäftsführer zu einer großen Raiffeisen-Warengenossenschaft in Württemberg mit verschiedenen Geschäftsfeldern, Tochterunternehmen und Beteiligungen.
Aktuell ist Eißler in der Konzernleitung einer breit diversifizierten VR-Bank mit großer Warenhandelssparte in Norddeutschland für das Geschäftsfeld Markt und verschiedene Projekte verantwortlich. Aus familiären Gründen zieht es ihn zurück in den sonnigen Süden, wo er seine Leidenschaft für hervorragende Weine in der WG Königschaffhausen-Kiechlinsbergen eG wieder zum Beruf machen kann. Michael Eißler freut sich darauf, den Staffelstab der Geschäftsführung des hervorragend geführten Hauses vom langjährigen geschäftsführenden Vorstand Günter Zimmermann zu übernehmen, der zusammen mit seiner Mannschaft eine ganze Ära geprägt hat. Oberstes Ziel ist es gemeinsam mit den Mitarbeitern und den ehrenamtlichen Gremien auch künftig ein angemessenes Traubengeld für die Mitglieder der Genossenschaft zu erwirtschaften.

Privat engagiert er sich im Kiwanis-Club Crailsheim für Kinder aus schwierigen Verhältnissen und als Reserveoffizier im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit für den Katastrophenschutz.

Anzeigen
Anzeigen