24.03.2021 10:04

Blumentaschen in der Innenstadt

(Baden-Baden) In dieser Woche (Kalenderwoche 12) stellen das Gärtnerteam des städtischen Fachgebiets Park und Garten 90 mit Blumen bepflanzte Taschen in der Innenstadt und in der Weststadt auf.

Damit wird auch in diesem Jahr die seit 2013 gemeinsam vom Festspielhaus, der Einzelhändler-Initiative Baden-Baden Innenstadt (BBI) und dem Gartenamt durchgeführte Oster-Aktion fortgesetzt. Die Blumentaschen sollen von den Hausfestspielen, der Oster-Edition des Festspielhauses in diesem Jahr, über die mit den Berliner Philharmonikern geplanten Festspieltage im Mai bis zu den Pfingstfestspielen die Idee der Festspielstadt in die Fußgängerzone und den Kurbereich tragen und einen Brückenschlag zwischen den verschiedenen Festspielprojekten bilden. Die Taschen zeigen Aufdrucke, die das Festspielhaus in diesem Jahr speziell zum Thema der Festspielstadt Baden-Baden hat anfertigen lassen und die auf das geplante Programm der kommenden Monate hinweisen. Die Aktion wird in diesem Jahr vor allem von der Stadt Baden-Baden mit Unterstützung des Festspielhauses ermöglicht.



Inspiriert durch die für die Osterfestspiele geplante Oper „Mazeppa“ von Tschaikowski haben Festspielhaus und Gartenamt bereits vor einem Jahr gemeinsam ein Farbkonzept entwickelt, dass mit dem Kontrast aus dunklem Violett und leuchtendem Pink die Pole der Handlung der Oper „Mazeppa“ unterstreicht, deren Themen von Gewalt, Eifersucht und Hoffnungslosigkeit bis zu Liebe, Leidenschaft und Hoffnung reichen und im Wahnsinn enden. Zusätzlich wird Weiß die Farben der Beete und Pflanzgefäße zum Leuchten bringen. Bereits vor zwei Wochen hatten die städtischen Gärtner die Pflanzeinsätze für die Blumentaschen mit insgesamt 2.300 Pflanzen bepflanzt: Ranunkeln, Goldlack, Nelken, Pantoffelblumen, Vergissmeinnicht und Steifmütterchen bringen die 90 Blumentaschen bis in den Mai hinein zum Erblühen.

Anzeigen
Anzeigen