24.07.2020 16:35

Kraftstoffpreise im Überblick

(Baden-Baden/Karlsruhe/Pforzheim) Die Kraftstoffpreisuntersuchung des ADAC Nordbaden e.V. verzeichnete am Freitagmorgen im Vergleich zur Vorwoche wieder leicht steigende Spritpreise in der Region.

Und das obwohl das in Dollar gehandelte Rohöl im Einkauf eigentlich günstiger wurde. Der Rohölpreis ist an der Börse zwar gestiegen, der Euro hält sich aber nahe seinem Höchststand seit 2018. Die Benzinpreise stiegen beispielsweise in Karlsruhe im Vergleich zu letztem Freitag um drei Cent, der Diesel wurde um bis zu vier Cent teurer. Bei der Tankfüllung für die Urlaubsfahrt mussten Autofahrer kurz vor dem Wochenende also ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.



Die Preise an den Markentankstellen in Karlsruhe wurden beim Benzin zwischen einem und drei Cent angehoben, beim Diesel stieg der Literpreis um zwei bis vier Cent. In Pforzheim wurde für Benzin durchweg ein Cent mehr verlangt. Der Dieselpreis blieb auf demselben Niveau wie am Freitag vor einer Woche. Umgekehrt war es in Baden-Baden. Dort blieben die Benzinpreise konstant, dafür wurde jedoch der Diesel um drei Cent teurer. Ein Liter Super E10 kostete im Durchschnitt in Karlsruhe 1,327 Euro, in Baden-Baden 1,284 Euro und in Pforzheim 1,242 Euro. Der Dieselpreis lag im Schnitt in der Fächerstadt bei 1,162 Euro, in Baden-Baden bei 1,092 Euro und in Pforzheim bei 1,172 Euro.



Der ADAC Nordbaden empfiehlt den Autofahrern grundsätzlich, die Preise vor dem Tanken zu vergleichen und die Tageszeit im Blick zu behalten. Wer die zum Teil erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Uhrzeiten nutzt, kann Geld sparen und stärkt gleichzeitig den Wettbewerb zwischen den Anbietern.



Im Internet können Verbraucher die Kraftstoffpreise minutengenau abrufen und vergleichen. Der ADAC bietet dazu die App „ADAC Spritpreise“ oder seine Seite www.adac.de/tanken. Dort sind unter dem Suchbegriff „Tanken auf Reisen“ darüber hinaus die Kraftstoffpreise im europäischen Ausland sowie Listen von Erdgas- und Autogastankstellen veröffentlicht, die wie viele andere Themen auch für Nichtmitglieder zugänglich sind. Unter der Telefonnummer 0721 81040 informiert der ADAC Nordbaden über Kraftstoffpreise einzelner Tankstellen in Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden.



Hier die am Freitagmorgen ermittelten Höchst- und Tiefstpreise (an Marken- und Freien Tankstellen) für Super E10, Super E5 und Dieselkraftstoff:

Super E10 wurde in Karlsruhe für 1,279 Euro bis 1,349 Euro, in Baden-Baden für 1,259 Euro bis 1,289 Euro, in Pforzheim für 1,229 Euro bis 1,259 Euro angeboten.

Super E5 kostete in Karlsruhe 1,309 Euro bis 1,389 Euro, in Baden-Baden 1,299 Euro bis 1,329 Euro, in Pforzheim 1,269 Euro bis 1,299 Euro.

Diesel kostete in Karlsruhe 1,129 Euro bis 1,209 Euro, in Baden-Baden 1,069 Euro bis 1,099 Euro, in Pforzheim 1,159 Euro bis 1,189 Euro.

Anzeigen
Anzeigen