24.06.2019 13:10

Wasserschaden in der Ludwig-Guttmann-Schule

(Gaggenau) In der Außenstelle der Ludwig-Guttmann-Schule in Gaggenau-Bad Rotenfels ist ein erheblicher Wasserschaden entstanden.

Laut Pressestelle war das Verbindungsstück einer Rohrleitung defekt, so dass unbemerkt große Wassermengen ins Gemäuer fließen konnten. Wände seien feucht, der Estrich nass und das Wasser stehe in mehreren Räumen im Boden. Die benachbarte kreiseigene Erich Kästner-Schule (EKS) hat sich spontan bereiterklärt zu helfen, in dem sie zusammenrückt und der LGS zwei Schulräume zur Verfügung stellt, so dass der Unterricht weiterlaufen kann.

Wie das Landratsamt mitteilt, läuft die Schadensbeseitigung. Gutachter sind im Einsatz, die den Gebäudeschaden analysieren und den Sanierungsplan aufstellen, der umgehend umgesetzt werden soll. Die Arbeiten sollen bis zum Schuljahresbeginn 2019/2020 abgeschlossen sein. Landrat Toni Huber dankte beiden Schulen für das gemeinsame schnelle Handeln, insbesondere dem Lehrerkollegium der EKS mit Schulleiter Manuel Metzmaier für die unbürokratische Hilfe. Dies sei nicht selbstverständlich, zumal die EKS ebenfalls voll belegt ist. Die schnelle Abwicklung des Versicherungsschadens und die Wiederherstellung des normalen Schulbetriebes für beide Schulen habe oberste Priorität.

Anzeigen
Anzeigen