26.11.2018 20:02

Verletzte nach Verkehrsunfall

(Albbruck) Möglicherweise weil sie kurz abgelenkt war, geriet am Montagnachmittag eine 58-jährige Frau mit ihrem PKW auf der L154 in ...

Möglicherweise weil sie kurz abgelenkt war, geriet am Montagnachmittag eine 58-jährige Frau mit ihrem PKW auf der L154 in Albbruck in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem LKW.
Durch den Aufprall wurden die PKW-Lenkerin und ihre 4-jährige Enkelin
verletzt. Wie sich mittlerweile rausstellte, sind die Verletzungen
eher leichter Art. Der 24-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt.

An der Unfallstelle waren neben 2 Rettungswagen, einem Notarzt und
den Feuerwehren Dogern und Albbruck auch ein Rettungshubschrauber
eingesetzt.

An dem PKW entstand durch den Unfall Totalschaden in Höhe von etwa
25.000EUR. Der Schaden an dem Lastwagen beträgt ebenfalls etwa
25.000EUR

Etwaige Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei
Waldshut-Tiengen, T: 07751-89630, in Verbindung zu setzen.

Anzeigen
Anzeigen