26.11.2018 13:32

Schutz für Obdachlose

(Baden-Baden) Die ersten kalten Tage und Nächte des bevorstehenden Winters sind bereits über das Land gezogen und die nächsten werden ...

Die ersten kalten Tage und Nächte des bevorstehenden Winters sind bereits über das Land gezogen und die nächsten werden folgen. Die Stadtverwaltung weist deshalb darauf hin, dass Menschen, die sich ohne festen Wohnsitz oder ohne Wohnung im Freien im Stadtgebiet aufhalten, im Rahmen des sogenannten Erfrierungsschutzes in städtischen Notunterkünften oder bei der Caritas vorübergehend aufgenommen werden können. Während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung ist Josef Hauk vom Fachgebiet Bildung und Soziales in der Dienststelle Im Rollfeld 25 unter der Telefonnummer 07221/93-1436 der Ansprechpartner. Außerhalb der städtischen Sprechzeiten und an Wochenenden können sich Obdachlose an die Caritas Baden-Baden, Ooser Bahnhofstraße 2a, unter der Rufnummer 07221/183400 wenden. Auch über die Notrufnummer 112 lässt sich Kontakt aufnehmen oder auf Menschen, die sich in einer Notlage befinden, hinweisen. Eventuell mitgeführte Haustiere können für die Zeit der Aufnahme in einer Notunterkunft im Tierheim Baden-Baden, Märzenbachweg 15, unterkommen. Das Tierheim ist zu den Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 07221/7687, außerhalb der Öffnungszeiten unter 07221/99-2424 zu erreichen.

Anzeigen
Anzeigen