26.03.2019 11:04

Gemeindeverbindungsstraße wird saniert

(Bräunlingen) Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Unadingen (Löffingen) und Döggingen (Bräunlingen) dient im Havariefall als ...

Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Unadingen (Löffingen) und Döggingen (Bräunlingen) dient im Havariefall als Umleitungsstrecke für den Tunnel Döggingen der B 31 und muss instand gesetzt werden. Dazu wurde 2018 bereits die Posthausbrücke erneuert und die Asphaltschichten verstärkt. In einem letzten Arbeitsschritt wird nun noch die Asphaltdeckschicht auf dem gesamten Abschnitt eingebaut. Dazu muss die Gemeindeverbindungsstraße im Zeitraum vom Freitag, 29. März, bis einschließlich Dienstag, 2. April, komplett gesperrt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg.

Am Freitag, 29. März, werden Vorarbeiten ausgeführt: Dazu zählt das Fräsen von Anschlüssen, die Reinigung und die Anbringung von Haftkleber auf der gesamten Unterlage. Am Samstag, 30. März erfolgt der Einbau der Asphaltdeckschicht. Der Sonntag, 31. März, wird zum Auskühlen der Deckschicht benötigt.

Am Montag, 1. April, werden die Anschlüsse der Wirtschaftswege hergestellt und die seitlichen Bankette eingebaut. Am Dienstag, 2. April, stehen noch Restarbeiten an: Dabei kommt die Kehrmaschine zum Einsatz und werden die Markierungen angebracht.

Die Bus-Haltestellen auf der Gemarkung Unadingen "Auf Haiden" und "Posthaus" werden vom 29. bis 31. März nicht angefahren. Der Busverkehr läuft über die B 31.

Ab Montag, 1. April, ist der Busverkehr auf der Gemeindeverbindungsstraße wieder möglich. Für den sonstigen Verkehr bleibt der Streckenabschnitt wegen Restarbeiten bis einschließlich Dienstag, 2. April, gesperrt. Auch der nördlich parallel zur B 31 verlaufende Wirtschaftsweg ist in nicht nutzbar, da dieser in den Baustellen-bereich mündet. Zwischen Unadingen und Döggingen besteht während der Bauarbeiten nur die Verbindung über die B 31. Das Regierungspräsidium bitte die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Anzeigen
Anzeigen