27.09.2021 10:21

Vollbrand

(Hüfingen) Aus bislang noch unbekannter Ursache ist am Sonntag gegen 23.00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus mit angebautem Ökonomieteil im ...

Aus bislang noch unbekannter
Ursache ist am Sonntag gegen 23.00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus mit angebautem
Ökonomieteil im Kirchhofweg im Hüfinger Stadtteil Behla ein Feuer ausgebrochen,
welches sich zu einem Vollbrand entwickelte. Die zwei Bewohner des Hauses
konnten das Gebäude noch rechtzeitig unverletzt verlassen. Da aufgrund der
Bebauung die Gefahr des Übergreifens auf Nachbargebäude bestand, mussten die
umliegenden Häuser geräumt werden. Der Feuerwehr, welche mit 65 Kräften aus
Hüfingen, Behla, Donaueschingen, Bad Dürrheim und Villingen ausgerückt waren,
gelang es, das Hauptgebäude zu halten. Der angebaute Ökonomieteil war nicht mehr
zu retten und brannte ab. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten die Bewohner
der umliegenden Gebäude wieder in ihre Häuser zurückkehren. Personen wurden
nicht verletzt. Das Brandobjekt selbst ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der
Gebäudeschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 700.000
EUR. Beamte des Polizeireviers Donaueschingen und des Kriminaldauerdienstes
nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache auf. Neben der
Feuerwehr war der Rettungsdienst mit acht Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei
hatte insgesamt fünf Streifen im Einsatz.

Anzeigen
Anzeigen