27.11.2018 09:03

Räte beraten über neue Wohnungen

(Villingen-Schwenningen) Der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen kommt am Mittwoch, 28. November, um 16 Uhr zu seiner 64. Sitzung in der Neuen ...

Der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen kommt am Mittwoch, 28. November, um 16 Uhr zu seiner 64. Sitzung in der Neuen Tonhalle (Bertholdstraße 7, Stadtbezirk Villingen), zusammen.

Die Verwaltung wird dem gemeinderätlichen Gremium ein städtebauliches Konzept für das Konversionsgelände 'Im Brühl' (Mangin-Gelände) vorlegen, in dem Kosten, Finanzierung, För- derungen, Vergaberecht und die zeitliche Durchführung thematisiert sind. Bei der Quartiersentwicklung 'Im Brühl' geht es dabei nicht nur um die Verortung eines Verwaltungsstandortes, sondern auch um die Schaffung von dringend benötigtem Wohn raum: bis zu 550 Wohnungen können 'Im Brühl' entstehen.

Der Gemeinderat beschließt ferner, den am 21.10.2018 zum Oberbürgermeister der Stadt Villingen-Schwenningen gewählten Jürgen Roth mit Wirkung vom 01.01.2019 zum Amtsverweser mit der Bezeichnung Oberbürgermeister zu bestellen. Der Vollzug steht unter dem Vorbehalt, dass bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht rechtskräftig über die Gültigkeit der Wahl entschieden ist. Auch die Dienstbezüge des neuen Oberbürgermeisters werden in der Sitzung festgelegt.

Bei der Sanierung der Kunsteisbahn Bahn 2 und Curling stellten die beauftragten Planer bei einer parallelen Grundlagenermittlung sowie der Vor- und Entwurfsplanung für die weitere Sanierung erhebliche Defizite in den Bereichen Brandschutz und Tragwerksplanung fest. Diese gehen weit über das in der Machbarkeitsstudie 2017 angenommene Maß hinaus. Der Gemeinderat entscheidet daher über den aktualisierten Projektbeschluss in Höhe von 4.960.000 Euro.

Ferner steht zur Debatte, ob eine Machbarkeitsstudie für die Erweiterung der Neuen Tonhalle beauftragt werden soll. Neben verschiedenen Flächennutzungsplanänderungen werden auch die Wirtschaftspläne 2019 der Technischen Dienste VS sowie der Eigenbetriebe Breitbandversorgung und Stadtentwässerung vorgestellt.

Die Bürgerfragestunde ist für 18 Uhr vorgesehen. Ausführliche Sitzungsunterlagen gibt es im städtischen Ratsinformationssystem im Internet unter ris.villingen-schwenningen.de

Anzeigen
Anzeigen