28.01.2021 15:12

1000 neue Wohnungen bis 2035

(Basel) Am Hirtenweg Basel sind die ersten Wohnungen des Wohnbauprogramms 1000+ bezugsbereit. Dieses sieht vor, dass der Kanton bis 2035 über 1000 neue Wohnungen baut und sie zu preisgünstigen Mietzinsen vermietet.

Das Wohnbauprogramm 1000+ ist eine Massnahme zur Umsetzung der Verfassungsinitiative „Recht auf Wohnen“ und wird die rund 2000 Wohnungen des Kantons im Finanzvermögen um 1000 neue Wohnungen ergänzen. Sie werden zu Preisen vermietet, die 15-20 % unter den durchschnittlichen Angebotsmieten (Marktmiete) vergleichbarer Wohnungen liegen. Erreicht werden soll dies durch optimierte und gut konzeptionierte Projekte mit kompakten Wohnungsgrundrissen sowie dem Einsatz des Instruments der Kostenmiete: Der Mietzins richtet sich nicht nach Marktpreisen, sondern nach den Kosten der Vermieterschaft.

Mit dieser Angebotsausweitung leistet der Kanton einen substantiellen Beitrag zur Befriedigung der zunehmenden Nachfrage nach preisgünstigem Wohnraum. Die ersten Wohnungen des Programms sind nun am Hirtenweg fertiggestellt und bezugsbereit.

Am Hirtenweg 16 bis 28 in Riehen wurde eine anstehende Gebäudesanierung zum Anlass genommen, die heute unternutzte Parzelle besser auszuschöpfen und zusätzliche Wohnungen zu schaffen. Insgesamt befanden sich fünf Gebäude auf der Parzelle, von denen drei in bewohntem Zustand saniert und zwei rückgebaut und durch drei Neubauten ersetzt werden. Die Etappierung der Bauphasen ist so geplant, dass die Mieter am Ort bleiben können und keine Kündigungen ausgesprochen werden mussten. Bevor das von ihnen bewohnte Gebäude rückgebaut wird, können sie jeweils in einen bereits fertiggestellten Neubau umziehen.

Der erste der drei Neubauten ist nun bezugsbereit. Die modulare Massivholzbauweise ermöglichte eine kurze Bauzeit, denn die Holzmodule wurden in der Produktionshalle vorgefertigt und das Gebäude auf der Baustelle innerhalb kürzester Zeit zusammengefügt. Die Wohnungen zeichnen sich durch effiziente Grundrisse, ohne klassische Verkehrsflächen (Flure) aus. Charakteristisch für die Wohnungen ist ein versetztes Durchwohnprinzip mit dem direkten Eingang in die grosse Wohnküche.

Im fertiggestellten Neubau sind 9 neue Wohnungen entstanden. Vorerst werden die meisten von ihnen durch Mieterinnen und Mieter bezogen, die bereits auf der Parzelle wohnen und aufgrund des Bauprojekts ihre Wohnung. verlassen müssen. Die noch freien Wohnungen werden ab heute auf dem Immobilienmarkt ausgeschrieben: www.immobilienbs.ch/miete

Anzeigen
Anzeigen