28.08.2019 13:09

Neuauflage für Hochburgfest

(Emmendingen) Am Sonntag, 1. September findet wieder das beliebte Hochburgfest auf der Burganlage bei Emmendingen statt.

Eröffnung ist um 11 Uhr unter Mitwirkung der „Hachberger Herolde“ mit dem Einzug der teilnehmenden Gruppen. Ein historisches Feldlager mit Landsknechten, Bürgerwehr und Mittelaltergruppen werden ebenso zum Rahmenprogramm gehören wie die Darstellung alter Handwerkstechniken.
Die musikalische Unterhaltung wird zu Beginn des Festes durch den Stadtmusikverein Emmendingen und nachmittags durch freie Gruppen gestaltet. Das Museum wird bis 18 Uhr geöffnet sein.
Die Bewirtung zu familienfreundlichen Preisen erfolgt durch Vereinsmitglieder und freiwillige Helfer ab 10 Uhr; die Kaffee- und Kuchentheke wird in eigener Regie durch die Landfrauen Sexau in bewährter Weise betreut.
Mit dem Stadtbus Linie 5 kann die Hochburg auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren werden. Es werden zum Hochburgfest zusätzliche Fahrzeiten angeboten, den genauen Fahrplan erhalten Sie online unter www.hochburg.de.
Es wird kein Eintritt erhoben und der Erlös des Festes ist ausschließlich für den weiteren Erhalt und die Pflege der Burganlage bestimmt.
Der Verein lädt die Bevölkerung herzlich ein und freut sich über zahlreichen Besuch.

Anzeigen
Anzeigen