28.11.2018 23:11

Sondereinsatz zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität

(Mannheim) Seit den Abendstunden führt die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Ermittlungsgruppe Rauschgift mit Unterstützungskräften ...

Seit den Abendstunden führt die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Ermittlungsgruppe Rauschgift mit Unterstützungskräften des Polizeipräsidiums Einsatz einen Sondereinsatz zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität durch.
Insgesamt sind mehrere hundert Einsatzkräfte an dem Einsatz
beteiligt.

Dem Polizeipräsidium Mannheim liegen gesicherte Erkenntnisse vor,
wonach sich in verschiedenen Gaststätten im innerstädtischen Bereich
vorwiegend Personen mit nordafrikanischer Herkunft aufhalten, die der
Rauschgiftszene zuzuordnen sind. Diese sollen Betäubungsmittel an
einen unbestimmten Kundenkreis veräußern.

Es ist davon auszugehen, dass sich an den vorgenannten
Örtlichkeiten eine Drogenszene gebildet hat, welche mit all ihren
Gefahren den innerstädtischen Bereich nachhaltig negativ beeinflussen
kann. Zur Abwehr dieser Gefahren und zur vorbeugenden Bekämpfung von
Straftaten ist es hierzu erforderlich festzustellen, welche Personen
sich an diesen Örtlichkeiten aufhalten. Auch soll durch die
getroffenen Maßnahmen der weiteren Begehung von Straftaten entgegen
gewirkt werden.

Anzeigen
Anzeigen