28.03.2019 14:39

Teure Probefahrt

(Laufenburg) Die Polizei berichtet jetzt von einer ungewöhnlichen Kontrolle auf der A 98 mit ihrem Videofahrzeug.

Eine doch wohl zu ausschweifende Probefahrt hat
ein junger Mann bereits am Mittwoch auf der A 98 bei Laufenburg gemacht. Der 21-jährige hatte sich nach heutiger Information bei einem Autohaus einen Audi zu einer Probefahrt geliehen. Er befuhr dann den Autobahnabschnitt zwischen Hausenstein und Bad Säckingen mit Geschwindigkeiten, die teilweise über 200 km/h lagen. Erlaubt sind dort höchstens 100 km/h. Sein
Fehlverhalten wurde von einem folgenden Videofahrzeug der Polizei
dokumentiert. In Begleitung der Polizei brachte er sein Probefahrzeug
zum Händler zurück. Dort wurde am Privatfahrzeug des jungen Mannes
ein völlig abgefahrener Reifen entdeckt. Der Reifen war schon soweit
verschlissen, dass die Karkasse zum Vorschein kam. Die Fahrt mit
diesem Wagen wurde dem Mann untersagt. Eine Sicherheitsleistung in
Höhe von 1200 Euro wurde sofort erhoben, um das zu erwartende
Bußgeldverfahren sicherzustellen, da der junge Mann in Frankreich
wohnhaft ist.

Anzeigen
Anzeigen