29.11.2018 06:43

Abschied und Ehrung bei der Stadtverwaltung

(Villingen-Schwenningen) Oberbürgermeister Rupert Kubon und Bürgermeister Detlev Bührer ehrten in feierlicher Runde langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

Bei einer Feierstunde brachten sie zum Ausdruck, dass ihnen der persönliche Umgang mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr wichtig ist. "Das Ansehen der Stadtverwaltung in der Bevölkerung wird primär durch die Beschäftigten der einzelnen Dienststellen geprägt", so Kubon bei seiner letzten Mitarbeiterehrung. Dem Stadtoberhaupt war es in seiner 16-jährigen Amtszeit immer ein besonderes Anliegen, den Beschäftigten persönlich seinen Dank für ihren Einsatz auszusprechen.
Für die geleisteten Dienste und den persönlich gezeigten Einsatz der vielfältigen Leistungen im Verwaltungs- und Arbeitsalltag bedankten sich die beiden Verwaltungschefs bei allen Geehrten. Für das 25-Jährige Jubiläum im öffentlichen Dienst und bei der Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen wurden Monika Braunwarth (Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport), Maria Jährlich (Heilig-Geist-Spital) und Wolfgang Wössner (Amt für Kultur) geehrt.
Über das 25-Jährige Dienstjubiläum bei der Stadt Villingen-Schwenningen konnten sich Andrea Langenbacher (Bürgeramt) und Astrid Reutter (Vermessungsamt) freuen.

Im Rahmen der Feierstunde wurden Elisabeth Ebel, Lydia Günter und Gisela Simeth in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Anzeigen
Anzeigen