29.04.2019 11:41

Besinnung und Gebet

(Karlsruhe) Die evangelische Christuskirche am Mühlburger Tor (Kaiserallee/Ecke Reinhold-Frank-Straße) ist von Anfang Mai bis zu Erntedank, ...

Die evangelische Christuskirche am Mühlburger Tor (Kaiserallee/Ecke Reinhold-Frank-Straße) ist von Anfang Mai bis zu Erntedank, 6. Oktober 2019, wochentags für jeweils zwei Stunden geöffnet. Besucher können in den schönen Kirchenraum kommen, dort Platz nehmen, Licht, Ruhe und Atmosphäre dort genießen und sich den Innenraum ansehen und auf sich wirken lassen. Ein engagiertes Team von Kirchhütern werden in der Kirche sein und beantworten gerne die Fragen der Interessierten zum Kirchengebäude, dem Kirchenbau und seinem architektonischen Stil. Angeboten werden zudem Material zum Kirchenbau sowie Anregungen zu Besinnung und Gebet.

Öffnungszeiten: montags von 10.30 bis 16.00 Uhr; mittwochs von 12.30 bis 16.30 Uhr und donnerstags von 12.30 bis 16.30 Uhr.

Infos zur Karlsruher Christuskirche:

Bau in den Jahren 1896 bis 1900 nach Plänen der Architekten Curjel & Moser. Einweihung am 14. Oktober 1900. Schwere Beschädigung der Kirche im Zweiten Weltkrieg bei den Luftangriffen auf Karlsruhe im September 1942 und Dezember 1944. Beginn des Wiederaufbaus nach Kriegsende im Jahr 1945. Restaurierung des Gewölbes und der Fenster. 1953: Einweihen der neuen Glocken aus der Glockengießerei Bachert. 1966: Einweihung der neuen Klais-Orgel. In den Jahren 2008 und 2009: Innenrenovation der Kirche sowie Erneuerung und Erweiterung der Klais-Orgel. Christi Himmelfahrt 2010: Einweihung der Klais-Orgel. Seit 2011 ist in der Kirche das Nagelkreuz von Coventry aufgestellt. Ökumenisches Friedensgebet, jeden Freitag um 12 Uhr.

Ausführliche Informationen zur evangelischen Christuskirche Karlsruhe finden Interessierte unter www.christuskirche-karlsruhe.de / und der Rubrik "Die Kirche" und Unterrubriken "Kirchengebäude", "Kunstgeschichte", "Friedensglocke" und "Klais-Orgel".

Anzeigen
Anzeigen