29.09.2020 16:12

Neuer KSC Spieler

(Karlsruhe) Der Karlsruher SC freut sich über die Rückkehr von Daniel Gordon in den Profikader. Der 35-jährige Innenverteidiger hat im Wildpark einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben.

Mit 176 Zweitligaspielen gehört der ehemalige jamaikanische Nationalspieler zu den erfahrensten Innenverteidigern der Liga. Davon absolvierte Gordon 99 Partien für den Karlsruher SC und steht damit kurz vor einem Jubiläum. Mit drei Treffern in der letzten Saison unterstrich der 35-Jährige zudem seine Torgefahr und Kopfballstärke, gerade bei Standardsituationen.

„Daniel hat in unseren Planungen schon immer eine zentrale Rolle gespielt. Nachdem wir nun auf allen anderen Positionen ausreichend besetzt sind, sind wir sind froh, ihn wieder an Bord zu haben. Mit seiner Routine und Klasse kann er für uns noch ein wichtiger Spieler sein“, so Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer.

„Wir haben oft genug betont, dass wir Daniels Erfahrung und seine gestandene Persönlichkeit der Truppe zuführen wollen“, meint KSC-Cheftrainer Christian Eichner. „Ich freue mich auf ihn!“

Daniel Gordon sagte nach der Vertragsunterschrift am Dienstag: "Es fühlt sich richtig gut an, ich habe es richtig vermisst. Die Vorfreude auf's Training ist riesengroß, ich freue mich endlich wieder meinem Job nachzugehen, den ich so sehr liebe und dass hier beim KSC weitermachen darf."

Beim KSC unterschrieb Gordon einen Vertrag bis Saisonende. Außerdem ist angedacht, Daniel Gordon nach seiner aktiven Karriere weiterhin in der KSC-Familie einzubinden.

Anzeigen
Anzeigen