29.11.2018 17:51

Festnahmen nach Diebstahl

(Titisee-Neustadt) Am Donnerstag, 29.11.2018, gegen 11.30 Uhr wurde vor einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone in Titisee ein Mann ...

Am Donnerstag, 29.11.2018, gegen 11.30 Uhr wurde
vor einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone in Titisee ein
Mann beobachtet, wie er bei einem Bekleidungsständer drei
Herrenjacken im Wert von 210,- EUR an sich nahm und sich damit, ohne
zu bezahlen, entfernen wollte. Dies fiel einem Angestellten auf,
welcher dem Dieb hinterher rief. Zwei zufällig in der Nähe
befindliche Polizeibeamte wurden auf die Situation aufmerksam, nahmen
die Verfolgung auf und konnten den Flüchtigen vorläufig festnehmen.
Die drei Jacken ließ dieser während der Flucht fallen. Im Zuge der
ersten Feststellungen vor Ort, konnte dann eine Streife des
Polizeireviers Titisee-Neustadt einen zweiten Mann, der ebenfalls an
der Tat beteiligt war, ebenfalls in der Fußgängerzone festnehmen.
Weiter wurde der von beiden benutzte Pkw in der Parkstraße
festgestellt. Die Festgenommenen sind Asylsuchende aus Georgien im
Alter von 46 und 52 Jahren und der Polizei wegen mehreren
Diebstahlsdelikte bereits bekannt. Zur Klärung der
Eigentumsverhältnisse wurde der Pkw kurzzeitig beschlagnahmt. Die
beiden Tatverdächtigen wurden nach Rücksprache mit der
Staatsanwaltschaft nach Durchführung der notwendigen strafprozeßualen
Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Bezirksdienst des
Polizeireviers Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen übernommen und
führt diese fort.

Anzeigen
Anzeigen