29.01.2019 17:33

Verletzte nach Verkehrsunfall auf B 34

(Waldshut-Tiengen) Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen auf der B 34 zwischen Tiengen und Waldshut einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei ...

Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen auf der B 34
zwischen Tiengen und Waldshut einen schweren Verkehrsunfall
verursacht, bei dem eine Frau und er selbst schwer verletzt wurden.
Der 55-jährige war mit seinem VW Touran gegen 07.45 Uhr im
Gewerbegebiet Kaitle auf dem Abfahrast der L 161 in Richtung B 34
unterwegs. Als er die Einmündung der Von-Opel-Straße passierte hatte,
fuhr er aus bislang unbekannter Ursache einfach geradeaus über die
dortige Verkehrsinsel. Er kam dann auf die vielbefahrene B 34, wo er
in die Seite eines in Richtung Waldshut fahrenden Van krachte. Dieser
VW Sharan wurde nach links abgewiesen und soll schon kurzzeitig auf
der Fahrerseite gelegen sein, bevor er sich wieder aufstellte und
entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung in der dortigen
Bushaltestelle zum Stillstand kam. Der VW Touran prallte danach in
eine gegenüberliegende Leitplanke. Beide Fahrer, den VW Sharan
steuerte eine 36 Jahre alte Frau, kamen ins Krankenhaus. Sie zogen
sich schwere Verletzungen zu. Die beiden Fahrzeuge wurden schwer
beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Die
Gesamtschadenshöhe dürfte bei rund 28000 Euro liegen. Aufgrund des
Unfalles kam es zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen.

Anzeigen
Anzeigen