29.01.2019 18:05

Aufgefahren und verletzt

(Wehr) Ein Auffahrunfall am Dienstagmorgen auf der B 34 bei Wehr-Brennet hat zwei Leichtverletzte gefordert und für erhebliche ...

Ein Auffahrunfall am Dienstagmorgen auf der B 34
bei Wehr-Brennet hat zwei Leichtverletzte gefordert und für
erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt. Kurz nach 07:30 Uhr
war eine 28 Jahre alte Frau mit ihrem Renault auf der Bundesstraße
von Schwörstadt kommend in Richtung Bad Säckingen unterwegs, als sie
vor der Ausfahrt B 518/Brennet zu spät bemerkte, dass er Verkehr vor
ihr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ins Stocken geraten war.
Sie fuhr einem BMW ins Heck. Einer dem Renault folgender 46 Jahre
alten Skoda-Fahrerin gelang es auch nicht mehr, rechtzeitig zu
stoppen und sie krachte zudem in die Unfallstelle. Während die
Skoda-Fahrerin den Zusammenstoß unversehrt überstand, wurden die
Renault-Fahrerin und der 41 Jahre alte BMW-Fahrer leicht verletzt.
Zur weiteren medizinischen Abklärung kamen sie mit dem Rettungsdienst
in ein Krankenhaus. Total beschädigt waren nach dem Unfall der
Renault und der Skoda. Aber auch der BMW musste abgeschleppt werden.
Die Schadenshöhen betragen am Skoda ca. 15000 Euro, am Renault und am BMW mindestens 5000 Euro. Der Verkehrsunfall sorgte für einen
erheblichen Rückstau in beide Fahrtrichtungen. Der Verkehr wurde
einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, bis die Verletzten
versorgt und die Fahrzeuge geborgen waren. Die Beeinträchtigungen
dauerten bis 09:30 Uhr. Die Feuerwehr Schwörstadt war mit zwei
Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle, half und unterstützte die
Einsatzmaßnahmen.

Anzeigen
Anzeigen