29.11.2021 11:20

Freude über neuen Spazier- und Wanderweg

(Bad Krozingen) Durch ein gemeinsames Projekt der Kur und Bäder GmbH mit dem Schwarzwaldverein und mit tatkräftiger Unterstützung vieler Personen ist es gelungen einen neuen Spazier- und Wanderweg von Bad Krozingen zum „Knebelskreuz“ auszuschildern.

Auf Anregung des Schwarzwaldvereins und mit tatkräftiger Unterstützung vieler Personen, ist es gelungen einen Spazier- und Wanderweg entlang des Neumagens, Abzweigung Josefsbrücke, über den Landgasthof Adler zum „Knebelskreuz“ auszuschildern. Eine neue Ruhebank und zwei sehr informative Tafeln sind hier erstellt worden. Die Tafeln haben maßgeblich Christel Bücker und Michael Hoeper von der ArchäologieWerkstatt in Freiburg sowie Geschäftsführer der Ferienregion Münstertal Staufen Thomas Coch und Kurdirektor Rolf Rubsamen gestaltet. Die Tafeln zeigen tolle Bildaufnahmen des Schwarzwald-Panoramas und beschreiben Sehenswertes in der Umgebung.

Die Gemeinde und der Bauhof Ehrenkirchen haben eine ansprechende Ruhebank beigesteuert. Der Schwarzwaldverein steuert die Beschilderung bei. Vorsitzender Hans-Martin Schaller und Wegewart Herbert Habel haben angeregt und unterstützen sehr intensiv. Auch Revierförster Johannes Wiesler ist involviert.

Der asphaltierte Spazier- und Wanderweg zum Knebelskreuz ist auch im Herbst und Winter gut
begehbar. Das Kreuz steht heute an der alten Wegkreuzung von Kirchhofen zur Amtsstadt
Staufen (im Großherzogtum Baden 1806-1918) und von Ehrenstetten nach Bad Krozingen.

Anzeigen
Anzeigen