30.03.2020 15:19

Berauschtes Feuer

(Baden-Baden) Eine brennende Zigarette war möglicherweise die Ursache, dass Einsatzkräfte der Feuerwehr Baden-Baden und der Polizei in der ...

Eine brennende Zigarette war möglicherweise die Ursache,
dass Einsatzkräfte der Feuerwehr Baden-Baden und der Polizei in der Nacht auf
Montag zu einem Mehrfamilienhaus in der Scheffelstraße ausrücken mussten. Dort
hatte sich kurz vor 2:30 Uhr Brand- und Schmorgeruch im Treppenhaus
ausgebreitet. Nach derzeitigen Erkenntnissen kommen eine Bewohnerin sowie ein
Besucher gemeinsam in Betracht, in ihrer Wohnung mit einer brennenden Zigarette
fahrlässig eine Couch in Brand gesteckt zu haben. Die Wehrleute konnten den
Brandherd schnell ausfindig machen und ablöschen. Ein Gebäudeschaden konnte so
verhindert werden. Der Sachschaden an der Couch wird auf wenige Hundert Euro
geschätzt. Verletzt wurde niemand. Gegen das mutmaßlich stark unter
Alkoholeinfluss stehende Paar wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung
ermittelt.

Anzeigen
Anzeigen