30.06.2021 09:44

Nachwuchs im Zoo

(Basel) Im Zoo Basel gibt es wieder Nachwuchs. Am kommenden Samstag ist ein Sommerabend bis 23 Uhr vorgesehen.

Am 15. Mai sind sieben gesunde Minipigs zur Welt gekommen. Mutter Nera (5) und Vater Nino (5) präsentieren sich nach heutiger Mitteilung wie gewohnt als kompetente und geduldige Eltern. Die ersten zwei Wochen hielt sich Familie Minipig im Stall auf. Mittlerweile verbringt sie die Tage auf der Aussenanlage.

Seit Anfang Monat spazieren Nera und Nino mit ihren sieben Sprösslingen jeden Morgen zur Aussenanlage und am Abend wieder zurück in den Stall. Bei dieser Minipig-Parade fällt sofort ins Auge, dass vier Ferkel mit ihrem schwarzen Borstenkleid ganz nach der Mutter kommen, während die anderen drei wie Vater Nino gescheckt sind. Der tägliche Spaziergang vom Stall ins Aussengehege führt die Grossfamilie über die Besucherwege. Dabei müssen die Tierpflegerinnen und Tierpfleger gut aufpassen, dass kein Schweinchen vor lauter Übermut falsch abbiegt und sich auf dem Weg ins Aussengehege verirrt. Nicht nur für die Besucher ist der tägliche Minipig-Spaziergang ein Spektakel, sondern für die jungen Minipigs bedeutet er ein gutes Training. So lernen sie, stets bei der Mutter zu bleiben. Auch die Beschäftigung und das körperliche Training kommen dem Minipig-Nachwuchs zugute.

Keine Schweinereien

Schweinen eilt der Ruf voraus, schmutzige Tiere zu sein. Steht ihnen jedoch genügend Platz zur Verfügung, sind Schweine sogar ausgesprochen ordentliche Tiere. Sie halten Schlaf- und Fressecke strikt getrennt vom Kotplatz. Muttersauen haben vor dem Abferkeln das Bedürfnis, Nester zu bauen. Daher ist es wichtig, dass den Schweinen zu jeder Zeit genügend Nistmaterial, wie Stroh, Heu oder Äste, zur Verfügung steht.

Vom Wildschwein zum Minipig

Alle domestizierten Schweine, so auch die Minipigs im Zolli, stammen vom Wildschwein (Sus scrofa) ab. Vor etwa 70 Jahren begann man für Tierversuchszwecke mit der Zucht kleinerer Schweine. Dafür wurden alle möglichen Rassen eingesetzt: europäische Hausschweine, Hängebauchschweine, diverse Kreuzungen und Wildschweine. Unabhängig von der Rasse ging es vorrangig um die Zucht auf geringe Körpergrösse. Für die Tierversuche wurden unpigmentierte Schweinchen bevorzugt. Deshalb gibt es heute Minipigs in den verschiedensten Farben und Variationen.

Sommerabend im Zolli
Samstag, 3. Juli 2021, 18.30 bis 23 Uhr

Am 3. Juli ist der Zoo bis 23 Uhr geöffnet. Aufgrund der Coronapandemie fällt der Sommerabend anders aus als die traditionelle Zoo-Nacht. Die Besuchenden können online Kurzführungen buchen. Zur Auswahl stehen dreizehn Themen wie Elefanten, Tiermedizin, Affen oder Futtermagazin. Die Online-Buchung ist zwingend. Zudem kann der Zolli in einer digitalen Safari erkundet werden. Dieses Angebot richtet sich speziell an Familien. Infos zum Sommerabend: www.zoobasel.ch/de/aktuelles/veranstaltungen

Anzeigen
Anzeigen