31.01.2020 12:34

B 462 nach Felsabgang gesperrt

(Schiltach) Am frühen Freitagmorgen gegen 03.30 Uhr fuhr eine 44-jährige Autofahrerin auf der B 462 von Schramberg in Richtung Schiltach, als sie mehrere Felsbrocken auf der Fahrbahn bemerkte. Sie versuchte den Brocken auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang.

Am frühen Freitagmorgen gegen 03.30 Uhr fuhr eine 44-jährige
Autofahrerin auf der B 462 von Schramberg in Richtung Schiltach, als sie mehrere
Felsbrocken auf der Fahrbahn bemerkte. Sie versuchte den Brocken auszuweichen,
was ihr jedoch nicht gelang. Beim Überfahren einiger Felsbrocken wurde ihr
Citroen in Höhe von rund 5.000 Euro beschädigt und musste abgeschleppt werden.
Verletzt wurde die Autofahrerin nicht. Bei der Überprüfung durch die Feuerwehr
und die Polizei wurden mehrere auf der Fahrbahn liegende größere Felsbrocken
festgestellt, die sich aus einer steilen Felswand neben der Fahrbahn gelöst
hatten. Da weitere Felsabgänge nicht ausgeschlossen werden können, richtete die
Straßenmeisterei eine Vollsperrung für die Bundesstraße zwischen Schiltach und
Schramberg ein. Im Verlauf des Vormittags wird der Felsen begutachtet.
Laut Straßenmeisterei wird die Begutachtung der Felswand jetzt doch noch längere
Zeit in Anspruch nehmen, die Sperrung der Bundesstraße wird bis Montag,
03.02.2020, voraussichtlich 12.00 Uhr mittags, bestehen bleiben.

Anzeigen
Anzeigen