05.12.2018 08:47

Viele fahren mit dem Sausenberger

(Kandern/Lörrach) Seit nun fast einem Jahr saust der Sausenberger über den Wittlinger und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Zum Fahrplanwechsel ...

Seit nun fast einem Jahr saust der Sausenberger über den Wittlinger und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember jährt sich die Betriebsaufnahme der Regiobuslinie 54 zwischen Kandern und Lörrach/Brombach. Der Landkreis als Auftraggeber zieht nach dem ersten Betriebsjahr ein positives Fazit: Durchschnittlich 260 Personen werden täglich vom Sausenberger befördert. Insgesamt rund 90.000 Fahrgäste werden es bis Jahresende sein.

Nach der Zählung im Frühjahr erfolgte im Herbst eine zweite Evaluation. Sie spiegelt bei wachsenden Fahrgastzahlen die Trends aus dem Frühjahr wider. Befragt wurden etwa 800 Fahrgäste. Dabei wurde besonders auf den Start- und Zielort sowie auf den Zweck der Fahrt eingegangen. Neben Lörrach und Kandern nutzen viele den gesicherten S-Bahn Anschluss, um nach Schopfheim und Basel zu fahren. Rund ein Drittel der Befragten gab an, aufgrund von Freizeitaktivitäten die Linie zu nutzen. Dies erfreut die Initiatoren sehr, da die Linie ganz bewusst nicht ausschließlich auf den Pendlerverkehr ausgerichtet ist, sondern an sieben Tagen in der Woche im Stundentakt von früh bis spät verkehrt. Auch wenn die Linie am stärksten zu den klassischen Pendlerzeiten genutzt wird, steigen zunehmend in den späteren Abendstunden mehr Fahrgäste ein.

Der Sausenberger fährt unter der Woche von 5 bis 24 Uhr, an Samstagen von 6 bis 24 Uhr und an Sonntagen von 7 bis 24 Uhr im Stundentakt. Die Strecke führt in 21 Minuten von Kandern nach Lörrach zur S-Bahnhaltestelle Lörrach-Brombach/Hauingen. Dort besteht ein gesicherter Anschluss an die S6 nach Lörrach Hbf/Basel und Zell im Wiesental.

Freizeit-Tipp: Das Auto stehen lassen und gemütlich den Sausenberger nehmen für einen Besuch des Kanderner Kommunalkinos, einen Weihnachtsmarktbummel in Lörrach (6.-16.12.) oder eine Weihnachtsfahrt mit der Kandertalbahn (13.12.).

Anzeigen
Anzeigen