06.02.2019 16:37

Gefährliche Köder

(Baden-Baden) Eine Zeugin ist am Mittwochmorgen in der Lichtentaler Allee Baden-Baden beim Gassi gehen auf mit Nägeln präparierte Köder gestoßen.

Die bestückten Speckscheiben wurden durch eine bislang
unbekannte Person auf einer dortigen Grünfläche ausgelegt und fielen
der aufmerksamen Passantin gegen 6 Uhr auf, als sie dort mit ihrem
Hund unterwegs war. Der Vierbeiner hatte die Köder gewittert,
glücklicherweise aber nicht verschluckt, sodass er unverletzt blieb.
Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der
Polizeihundeführerstaffel Rheinmünster unter der Telefonnummer 07229
6972-14 entgegen.

Anzeigen
Anzeigen