06.02.2019 15:06

Internationale Auszeichnung für Vorarlberger Schutzwaldprojekt

(Blons) Bei der Verleihung des Alpinen Schutzwaldpreises Helvetia durch die Arbeitsgemeinschaft Alpenländischer Forstvereine im schweizerischen Klosters ging auch eine Auszeichnung nach Vorarlberg. Das Projekt "Lawinenschutzwald Blons" erhielt den Preis in der Kategorie "Erfolgsprojekte". Landesrat Christian Gantner gratuliert herzlich zu dieser Auszeichnung. "Die Schutzwaldpflege ist für das Leben in Bergregionen eine zentrale Sicherheitsaufgabe. Die Zuerkennung dieses Preises zeigt, dass das große Engagement in Vorarlberg auch über die Landesgrenzen hinaus wahrgenommen und gewürdigt wird", sagt Gantner.

Das große Naturgefahrenpotential im Gemeindegebiet Blons macht die Bewohnbarkeit dieser Berggemeinde in besonders hohem Maß vom Zustand des Objektschutzwaldes abhängig. Zur Schaffung und langfristigen Erhaltung eines wirksam schützenden Dauerwaldes erfolgt eine beispielhafte Bewirtschaftung im Sinne eines naturnahen Waldbaus und einer konsequenten zweckorientierten Schalenwildbejagung. Mit der Einrichtung des Lawinendokumentationszentrums und eines Lawinenlehrpfades wurden darüber hinaus vorbildliche Aktivitäten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit geleistet.

Anzeigen
Anzeigen