07.09.2021 12:58

Fahrt mit Auto endet am Zaun

(Waldkirch) Das sprichwörtliche Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin, am Dienstagmittag, 06.09.2021, gegen 12.00 Uhr, die ...

Das sprichwörtliche Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin,
am Dienstagmittag, 06.09.2021, gegen 12.00 Uhr, die möglicherweise noch etwas
ungeübt mit einem ein sogenannten Hybridfahrzeug (mit Verbrennungsmotor und
elektrischem Motor) unterwegs war.

Nachdem sie ihren Wagen auf einem Parkplatz in der Ringstraße in Waldkirch
geparkt hatte und bereits im Begriff war auszusteigen, trat sie versehentlich
nochmal auf das Gaspedal.

Dies aktivierte den Elektroantrieb und der leistungsstarke SUV fuhr nochmals ein
paar Meter nach vorne, wo er einen Zaun durchbrach und dann einen etwa 1,5 Meter
hohen Absatz mit den Vorderrädern herunterkippte. Glücklicherweise wurde niemand
verletzt. Die Feuerwehr musste allerdings für die Rettung der Autofahrerin aus
dem in Kippstellung befindlichen Wagen und auch für die anschließende Bergung
des Autos eine aufwändige Lösung anwenden. Wie es aussieht, hält sich der
Sachschaden auch deshalb in überschaubaren Grenzen.

Anzeigen
Anzeigen