08.11.2021 12:12

Baubeginn am Bahnhof

(Müllheim) Die Deutsche Bahn baut die Rheintalbahn viergleisig aus. In Müllheim entstehen dafür östlich des Bahnhofs zwei neue Gleise.

Das legt den Grundstein für einen modernen Nah- und Fernverkehr. Rund um den Bahnhof Müllheim starten nun die Bauarbeiten.

Neue Brückenbauwerke und Personenunterführung

Am Montag, 8. November 2021, beginnen die Arbeiten für den Um- und Ausbau des Bahnhofsgebäudes. Im Bereich des Bahnhofs errichtet die Bahn außerdem mehrere neue Brückenbauwerke. Die Arbeiten finden in der Regel montags bis freitags zwischen 7 und 18 Uhr statt. Dabei kann es teilweise zu Baulärm kommen.

Darüber hinaus sind Arbeiten in der Nacht und am Wochenende erforderlich. Die Signale im Bahnhof Müllheim hat die Bahn bereits erneuert. Die alten baut sie zurück und führt Gleisstopfarbeiten durch. Zusätzlich sind im Bahnhof Müllheim Arbeiten für den Bau der neuen Personenunterführung notwendig. Über diese können künftig die Bahnsteige sowohl von den Parkplätzen auf der Westseite als auch durch den Eingangsbereich des Bahnhofs erreicht werden. Dazu führt die Bahn unter anderem Vorarbeiten an den Bahnsteigen durch und stellt die Baugrube her.

Die nächtlichen Arbeiten im Überblick:

- Nächte Samstag/Sonntag, 6./7. November, und Sonntag/Montag, 7./8. November, jeweils 22 bis 5 Uhr

- Nächte Samstag/Sonntag, 13./14. November, und Sonntag/Montag, 14./15. November, jeweils 22 bis 5 Uhr

- Nächte Donnerstag/Freitag, 18./19. November, bis Sonntag/Montag, 21./22. November, jeweils 19 bis 4 Uhr

- Nächte Montag/Dienstag, 22./23. November, bis Freitag/Samstag, 10./11. Dezember, jeweils 19 bis 7 Uhr

Neue Gleisquerung von Ost nach West

Nördlich des Bahnhofs baut die Bahn eine neue Gleisquerung von Ost nach West. Die als Parkplatzzufahrt genutzte Straße wird später von der Klosterrunsstraße und den vier Gleisen der Rheintalbahn überquert. Im November beginnt die Herstellung der Baugrube.

Dazu sind in folgenden Zeiträumen durchgehende Arbeiten notwendig:

- Mittwoch, 24. November, 19 Uhr, bis Montag, 29. November, 7 Uhr

- Freitag, 3. Dezember, 19 Uhr, bis Montag, 6. Dezember, 7 Uhr

Durch den Einsatz verschiedener Ramm- und Großgeräte sind die Arbeiten leider mit Baulärm verbunden. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bittet die Bahn um Entschuldigung.

Aus Sicherheitsgründen finden am befahrenen Gleis keine Arbeiten statt. Tagsüber können aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens keine Zugpausen erfolgen. Daher kann die Bahn die Bauarbeiten nur nachts durchführen.

Anzeigen
Anzeigen