08.11.2018 23:06

Fahrt mit Fahrrad endet im Krankenhaus

(Villingen-Schwenningen) Am Donnerstagmittag ist ein 43-jähriger Fahrradfahrer im Habsburgerring Villingen,gegen 12.15 Uhr, bei einem Zusammenstoß mit ...

Am Donnerstagmittag ist ein 43-jähriger
Fahrradfahrer im Habsburgerring Villingen,gegen 12.15 Uhr, bei einem
Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Der 43-jährige
Radfahrer befuhr den Habsburgerring auf dem Radweg in Richtung
Stadtmitte Villingen. Der ebenfalls 43-jährige Auto-Fahrer befuhr die
Schwenninger Straße mit seinem Audi aus Richtung VS-Schwenningen
kommend in Fahrtrichtung Villingen. An der Kreuzung der Schwenninger
Straße mit der Sperberstraße wollte der Audi-Fahrer geradeaus über
die Kreuzung in die Sperberstraße einfahren. Hierbei übersah er den
von rechts auf dem Fahrradweg fahrenden Radfahrer. Der 43-jährige
Radfahrer, welcher keinen Helm trug, wurde vom Audi erfasst, über die
Windschutzscheibe geworfen und stürzte dann auf die Fahrbahn.
Hierdurch erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Er kam mit
einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar-Klinikum. Der Audi-Fahrer
stieg nach dem Unfall zunächst aus, setzte sich daraufhin wieder in
seinen Wagen und fuhr davon. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen
konnte der 43-Jährige, sowie der demolierte Unfallwagen, an seiner
Wohnadresse angetroffen werden. Die Polizeibeamten stellten ebenfalls
fest, dass der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
Gegen den 43-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die
Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt.

Anzeigen
Anzeigen