09.07.2019 08:59

Brandstiftung

(Ebringen) Seit 28.06.2019 kam es rund um den Batzenberg auf den Gemarkungen Ehrenkirchen, Schallstadt, Pfaffenweiler und Ebringen zu ...

Seit 28.06.2019 kam es rund um den Batzenberg auf
den Gemarkungen Ehrenkirchen, Schallstadt, Pfaffenweiler und Ebringen
zu insgesamt sechs Brandstiftungen, wo bislang unbekannte Täterschaft
Rebhäuschen, Holzstapel und in einem Fall eine Garage, auf bislang
unbekannte Art und Weise in Brand setzte. Auf der Gemarkung
Ehrenkirchen kam es vermutlich durch Anzünden von Papier zum Brennen
von abgeernteter Stroh-Ackerfläche. Inwiefern hier ein Zusammenhang
besteht ist Bestandteil der Ermittlungen.

Der Polizeiposten Ehrenkirchen hat die Ermittlungen hierzu
aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht
hat sich mit dem Polizeiposten oder rund um die Uhr mit dem
Polizeirevier Freiburg-Süd unter Tel: 0761-8824421 in Verbindung zu
setzen.

Die aktuellen Brände werden von der Polizei wie folgt geschildert:

Gleich zu zwei Bränden kam es am Nachmittag des
08. Juli im Bereich Ebringen.

Zunächst brannte gegen 13.00 Uhr im Bereich des Sommerbergs eine
Rebhütte. Gegen 16.00 Uhr brannte dann eine Gartenhütte in der Nähe
zur Bahnlinie, ebenfalls auf Ebringer Gemarkung. Beide Brände wurden
durch die Freiwilligen Feuerwehren Ebringen und Schallstadt
gelöscht. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere 1000 Euro belaufen.

Die Ursache der Brände ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt.
Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Ein Zusammenhang zu
der Brandserie im nördlichen Breisgau ist bislang nicht erkennbar.

Zur Absuche des Rebgeländes wurde auch ein Polizeihubschrauber
eingesetzt.

Anzeigen
Anzeigen