09.12.2018 14:57

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall mit Polizei-Auto

(Heidelberg) Am Sonntagvormittag gegen 11.13 Uhr kam es in Heidelberg zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt sieben verletzten Personen.

Ein 43-jähriger VW-Fahrer befuhr den linken Fahrstreifen
der Friedrich-Ebert-Anlage in westliche Richtung. In Höhe Hausnummer
51 wechselte er auf den rechten Fahrstreifen, um in das dortige
Parkhaus Theaterplatz einzufahren. Hierbei übersah er einen rechts
neben ihm fahrenden Streifenwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn
auf Einsatzfahrt in Richtung Adenauerplatz unterwegs war und stieß
mit diesem zusammen. Der Streifenwagen prallte anschließend gegen
einen auf dem rechten Gehweg geparkten Honda.

Der 43-Jährige Fahrer, seine gleichaltrige Beifahrerin sowie die
drei Kinder im Alter von 5 - 10 Jahren erlitten leichte Verletzungen.
Die beiden Beamten im Streifenwagen wurden ebenfalls leicht verletzt.
Alle beteiligten Personen wurden zunächst an der Unfallstelle
medizinisch erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus
eingeliefert.

Der Streifenwagen und der VW waren so stark beschädigt, dass sie
abgeschleppt werden mussten. Der Honda wurde an der Unfallstelle
belassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 23.000
Euro.

Anzeigen
Anzeigen