09.01.2019 08:35

Behinderungen nach Schneefällen

(Titisee-Neustadt) Seit dem gestrigen Abend kam es im Zuständigkeitsbereich des Reviers Titisee-Neustadt zu mehreren Verkehrsunfällen die allesamt glimpflich ausgegangen sind.

Es entstanden in allen Fällen nur Blechschäden. Ein
LKW kam in der Löffeltalkurve aufgrund den Witterungsverhältnissen
nicht angepasste Geschwindigkeit nach rechts ab und streifte einen
Betonpoller und zerstörte eine Warntafel, Schaden ca. 300.- Euro. Ein
weiterer LKW kam bei Titisee deswegen nach links ab und hatte sich
dann festgefahren. Ein PKW-Fahrer kam auf der Gutachtalbrücke
aufgrund der falschen Geschwindigkeit ins Rutschen, touchierte die
Leitplanke. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000.-
Euro. Eine PKW-Fahrerin kam wegen der gleichen Ursache auf der B 315
ins Rutschen, prallte gegen die Leitplanke und wurde dann nach Links
abgewiesen. Sie kam auf der dortigen Wiese zum stehen. Der
entstandene Schaden beträgt ca. 2500.- Euro. Alle Fahrzeuge waren mit
Winterreifen ausgerüstet. Bei diesen Witterungsbedingungen sind nicht
nur Winterreifen ein absolutes Muss, auch die Geschwindigkeit muss
den Wetterbedingungen angepasst sein.

Insbesondere auf der B 31 kommt es im Hochschwarzwald weiter zu erheblichen Behinderungen.

Bei Bonndorf ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Schulbus. Weitere Informationen folgen.

Anzeigen
Anzeigen