05.02.2020 14:30

Woche der offenen Tür an der Städtischen Musikschule

(Lahr) Ob musikalische Früherziehung, Streich-, Blas-, Zupf-, Schlag- oder Tasteninstrument, Gesang oder digitale Bandprobe – das musikalische Angebot der Städtischen Musikschule Lahr ist vielfältig. In der Woche der offenen Tür präsentiert die Schule ihre vielfältige Arbeit mit einem Klavier- und Bläserkonzert, einer Night Jam und einem großen Bandkonzert.

Bei der Veranstaltung „Musik zum Anfassen“ können Kinder und Eltern gemeinsam auf musikalische Entdeckungsreise gehen und die einzelnen Instrumente selbst erforschen. Die Lehrer beraten und geben Tipps zur Instrumentenwahl und den vielfältigen Angeboten an der Städtischen Musikschule. Dabei werden die Angebote und die Struktur der Städtischen Musikschule Lahr den Anforderungen nach einer soliden Breitenförderung sowie einer erfolgreichen Spitzenförderung gerecht.

Los geht es mit einem Klavierkonzert am Dienstag, 11. Februar, im Orchestersaal der Städtischen Musikschule. Aus dem Fachbereich Klavier präsentieren talentierte Klavierschülern Werke vom Barock bis Pop. Sowohl Anfänger als auch Jugend musiziert-Preisträger zeigen ihr Können. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Schüler und Lehrer der Städtischen Musikschule Lahr jammen gemeinsam am Mittwoch, 12. Februar, ab 19.30 Uhr, in einer Night Jam im Schlachthof Lahr.

Schüler bekommen die Möglichkeit, ihre Stücke mit der Lehrer-Rhythmus-Gruppe einem Publikum in entspannter Club-Atmosphäre zu präsentieren, das Musizieren auf der Bühne zu erfahren und mit einer "echten Band" zu spielen. Dabei wird ein breites musikalisches Spektrum präsentiert, von Reggea über Jazz bis Pop geht die Reise und eines ist sicher: Langeweile ist anders!
Ein Bläserkonzert wird am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr, im Orchestersaal von talentierten Schülern präsentiert.

Die Städtische Musikschule ROCKT! am Freitag, 14. Februar, ab 19.30 Uhr im Schlachthof. Insgesamt sechs Rock- und Pop-Bands der Städtischen Musikschule treten auf. Durch die Zusammenarbeit mit der Lahrer Rockwerkstatt e.V. kann die Musikschule ein Podium bieten, das es den Nachwuchsrockern ermöglicht, erste professionelle Bühnenluft zu schnuppern. Die Youngster-Bands werden unterschiedlichste Musikstile performen und den Schlachthof zum Beben bringen.
Musik zum Anfassen gibt es zum Abschluss der Woche der offenen Tür.
Was ist der Unterschied zwischen Violine und Viola? Wie bekomme ich einen Ton aus der Trompete? Kann man auf Holzkisten auch musizieren? Diese und weitere Fragen können Kinder und Erwachsene am Samstag, 15. Februar, zwischen 14 und 17 Uhr an die Lehrerinnen und Lehrer der Städtischen Musikschule Lahr stellen und dabei noch tolle Preise gewinnen.

Um 14 Uhr stellen junge Schüler und kleine Ensembles der Musikschule unterschiedliche Instrumente im Orchestersaal vor. Im Anschluss sind die Unterrichtsräume für alle Interessierten geöffnet und die verschiedenen. Instrumente können ausprobiert werden.
Der Elternbeirat bietet im Erdgeschoss der Musikschule Kaffee und Kuchen an.

Der Eintritt zu allen Konzerten und Veranstaltungen ist frei.

Anzeigen
Anzeigen