07.02.2022 13:29

Behinderungen durch Baustellen möglich

(Freiburg) Diese Woche gibt es im Stadtgebiet Freiburg mehrere Baustellen an zentralen Punkten, bei der Straßen ganz oder teilweise ...

Diese Woche gibt es im Stadtgebiet Freiburg mehrere Baustellen an zentralen Punkten, bei der Straßen ganz oder teilweise gesperrt werden müssen. Betroffen sind die Tunnel der B 31, der Schlossbergring sowie die Kreuzung Karlstraße / Ludwigstraße:

Arbeiten in den Tunnelröhren der B 31
Die Tunnel der B 31 werden in den Nächten vom Dienstag, 8. Februar bis Donnerstag, 10. Februar abwechselnd voll gesperrt. Dort finden Kontroll-, Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten statt. In der Nacht von Dienstag, 8. Februar, auf Mittwoch, 9. Februar, wird zwischen 20 Uhr und 6.30 Uhr in Richtung stadteinwärts gearbeitet. Gleichzeitig ist eine Spur des Einfahrtbereichs des Schützenalleetunnels in Richtung stadtauswärts gesperrt.
In der folgenden Nacht von Mittwoch, 9. Februar, auf Donnerstag 10. Februar, werden die Tunnel von 20.30 Uhr bis etwa 7 Uhr in Richtung stadtauswärts voll gesperrt.

Vollsperrung Kreuzungsbereich der Karlstraße / Ludwigstraße
Ab Montag, 7. Februar, finden Asphaltarbeiten im Kreuzungsbereich der Karlstraße / Ludwigstraße statt. Der Bereich wird dafür bis Dienstag, 15. Februar, voll gesperrt. Sämtliche An- und Abfahrten sind bis zum Baufeld möglich. Die Erreichbarkeit der Grundstücke und Zufahrten wird während der Sperrung gewährleistet sein.
Für die Anwohnerinnen und Anwohner der östlichen Ludwigstraße wird eine provisorische Ein- und Ausfahrt in die Jakob-Burkart-Straße angelegt.
Eine Spur am Schlossbergring gesperrt
An der Schlossbergstützwand finden von Dienstag, 8. Februar, bis Freitag, 11. Februar, Grünpflegearbeiten statt, außerdem eine umfangreichere Prüfung der Schlossbergstützwand. Dafür muss der rechte Fahrstreifen und der Radweg zwischen Schwabentorsteg und Schlossbergsteg (Zufahrt zur Schlossberggarage) während der Zeit der Arbeiten gesperrt werden. Diese finden außerhalb der Hauptverkehrszeiten statt und sind als Tagesbaustelle jeweils von 9 Uhr bis 16:30 Uhr geplant – nur in dieser Zeit ist auch nur eine Spur befahrbar. Der Radverkehr wird während der Tage aber durchgehend über die Herrenstraße umgeleitet.

Anzeigen
Anzeigen