11.11.2020 14:02

Hohe Verluste im Freizeitpark

(Rust) Der Europa-Park in Rust ist bekannt für seine fortlaufenden Investitionen in Fahrgeschäfte und Infrastraktur. Erst kürzlich wurde ein beträchtlicher Betrag in der neuen Wasserwelt Rulantica ausgegeben. Die Redaktion hat berichtet.

Nunmehr teilt die Inhaberfamilie Mack aber mit, dass in diesem Jahr bereits ein Umsatzverlust von rund 100 Millionen Euro zu beklagen sei. Damit sei das Unternehmen" am Rande seiner Möglichkeiten" angekommen. Noch könne man "durchstehen", weil die Familie Mack über Jahrzehnte "gut gewirtschaftet" habe.

Anzeigen
Anzeigen