11.07.2019 09:34

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall mit Rettungswagen

(Offenburg) Ein Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen ereignete sich jetzt in Offenburg.

Insgesamt fünf Verletzte und ein Gesamtschaden
von rund 27.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am
Mittwoch. Ein mit drei Rettungssanitätern und einer Patientin
besetzter Rettungswagen war nach erstem Ermittlungsstand kurz vor 18
Uhr unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten auf der Moltkestraße
unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Zellerstraße fuhr ein 65 Jahre
alter Ford-Fahrer bei grüner Ampel in die Kreuzung ein, während der
Rettungswagen diese zeitgleich passierte. Es kam zur Kollision, bei
der nicht nur beide Fahrzeuge, sondern auch ein Ampelmast in
Mitleidenschaft gezogen wurden.

Alle Unfallbeteiligten wurden hierbei nach heutiger Mitteilung verletzt. Der Rettungswagen musste an den Abschlepphaken.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats Offenburg gehen nun den genauen Hintergründen des Unfalls auf den Grund.

Anzeigen
Anzeigen