13.03.2021 13:25

Rotes Kreuz testet Wahlhelfende

(Freiburg) Im Verlauf des Samstages wurden in Kooperation mit der Stadt Freiburg die Wahlhelfenden mit einem kostenlosen Covid19-Schnelltest "geprüft".

Rotes Kreuz testet Wahlhelfende

Von den 1600 möglichen Wahlhelfenden waren bis 12.30 Uhr bereits an den beiden Test-Standorten knapp 500 Personen erschienen.

Der DRK-Kreisverband hat dafür unter Leitung von Felix Rotzinger sogar kurzfristig noch eine IT-Plattform entwickelt um die getesteten Personen online/per Telefon über das Ergebnis informieren zu können. Und Bereichsleiter Matthias Albiez stellte ein Helferteam von 20 Personen zusammen, damit es für die möglichen 1600 Test-Personen keine Wartezeit gibt.

Jochen Hilpert, DRK-Vorstand im Kreisverband Freiburg, zeigte sich deshalb vor Ort zusammen mit Bürgermeister Stefan Breiter "dankbar" über das vorbildliche Engagement der zahlreichen Helferinnen und Helfer aus dem Roten Kreuz. Und Bürgermeister Breiter konnte sich dabei gleich noch negativ testen lassen.

Unser Bild zeigt Freiburgs Bürgermeister Stefan Breiter bei einem Covid19-Schnelltest mit einem DRK-Hefer des Kreisverbandes Freiburg.

Anzeigen
Anzeigen