13.11.2019 18:09

Überfall an Haltestelle

(Freiburg) Ein 38-jähriger Mann meldete sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 12./13.11.2019, um 0.18 Uhr über Notruf 110, um einen ...

Ein 38-jähriger Mann meldete sich in der Nacht von Dienstag auf
Mittwoch, 12./13.11.2019, um 0.18 Uhr über Notruf 110, um einen Überfall zu
melden. An der Straßenbahnhaltestelle Krozinger Straße hätten zwei bislang
unbekannte Täter von ihm Geld und Wertsachen gefordert. Ein Täter habe ihn mit
einem Messer bedroht. Der andere hätte einen Schlagstock gehalten. Dem
Geschädigten sei die Flucht in eine Straßenbahn gelungen. Die Täter hätten keine
Beute gemacht.

Die Täter seien beide circa 25 Jahre alt und circa 175 cm groß gewesen mit
hellen kurzen Haaren. Sie seien mit dunklen Jacken bekleidet gewesen. Einer
hatte ein auffälliges Messer, vom Geschädigten als "Rambomesser" bezeichnet. Der
andere habe einen Teleskopschlagstock mitgeführt.

Die Kripo Freiburg sucht Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Hinweise
zu den gesuchten Tätern geben? (Tel. 0761 882-5777).

Anzeigen
Anzeigen