15.11.2021 09:52

Plaza Culinaria bleibt beliebt

Rund 20.000 Menschen aus Südbaden, dem benachbarten Elsass und der Schweiz haben an diesem Wochenende die Plaza Culinaria Edition 2021 besucht.

Die rund 200 Aussteller zeigten sich mehrheitlich zufrieden mit dem Messeverlauf unter erschwerten
Bedingungen: Trotz aktuell geltender Warnstufe und Maskenpflicht war das Interesse der Besucherinnen und Besucher an den
kulinarischen Köstlichkeiten, neuen Produkten und verschiedenen Kochvorführungen groß. Als wahrer Publikumsmagnet erwies sich 2-Sterne Koch Tim Raue. Nachdem er im Küchenstudio
ein Lachsgericht zubereitet hatte, reihten sich zahlreiche Fans
diszipliniert und geduldig in die Schlange für ein Autogramm des
Ausnahmekochs ein. Gute Stimmung herrschte auch bei den Kindern, die konzentriert und mit leuchtenden Augen unter Anleitung
der Köche der Naturpark-Kochschule Südschwarzwald regionale
Leckereien zubereiteten. Das abwechslungsreiche Angebot der
verschiedenen Food Trucks auf dem Messeboulevard lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher ins Freie. Hier gab es vom
Raclette-Bagel über Mexican Streetfood bis hin zu Büffel- oder
Kamelburger zahlreiche Spezialitäten. Auch ausgefallene Drinks
und Cocktails luden zum Probieren ein.

"Wir sind froh, dass wir mit der Plaza Culinaria Edition 2021 dem Messepublikum eine kleine, aber feine Auflage der beliebten Genussmesse bieten konnten“, sagt Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der
Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).
„Die Besucherzahlen zeigen, dass die regionale Genießermesse mit
ihrem abwechslungsreichen Programm auch unter schwierigen Vorzeichen eine enorme Anziehungskraft ausübt.“
Sehr zufrieden mit der Sonderedition der Plaza Culinaria zeigte sich
Aussteller Timo Horl. Sein Unternehmen Horl 1993 fertigt hochwertige
Rollschleifer zum präzisen Schärfen von Messern an. „Bei uns am
Stand war sehr viel los. Es kamen viele Interessenten, für die wir uns
genug Zeit nehmen konnten, um ihnen umfassend den Rollschleifer
vorzustellen und sie individuell zu beraten“, so Horl. „Im Jahr sind wir
auf rund 50 Messen vertreten, die Plaza Culinaria ist für uns als Freiburger Unternehmen unsere Hausmesse.“
Mit ihrem Debüt auf der Plaza Culinaria Edition 2021 zufrieden waren
auch Sebastian Hatzenbühler und Esra Tock von „Flying vegans“. Das
Startup aus Freiburg bietet frische, verzehrfertige, vegane Themenboxen sowie veganes Catering an. „Wir sind ganz begeistert von dem
Messefeeling, der Food Rockerz Area und der tollen Ausstellergemeinschaft, bei der jeder jedem hilft“, erzählt Esra Tock. „Auch schätzen wir
die offene und großzügige Gestaltung, bei der die Menschen Platz haben und gut an die Stände kommen. Im nächsten Jahr gerne wieder.“

Für 2022 wünschen sich FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki und
sein Messeteam, dass die Plaza Culinaria vom 11. bis 13. November
2022 wieder im gewohnten Format stattfinden kann.

Anzeigen
Anzeigen