14.02.2020 10:30

Rolland will wieder in den Landtag

(Freiburg) Die Freiburger Landtagsabgeordnete Gabi Rolland hat sich dazu entschlossen, erneut für den Landtag von Baden-Württemberg zu kandidieren. Seit 2011 vertritt sie den Wahlkreis Freiburg II und möchte dessen Geschicke weiter mitgestalten. „Für Freiburg habe ich in den letzten Jahren vieles erreicht. Daran will ich anknüpfen“, so die SPDLandtagsabgeordnete.

„Auch in meinem Fachthema Umwelt- und Artenschutz konnte ich in der SPD-Landtagsfraktion die Grün-Schwarze Landesregierung vor uns hertreiben. Das Thema wird uns auch in den nächsten Jahren auf den Nägeln brennen. Es gibt also noch viel zu tun!“ Als Zweitkandidatin möchte Viviane Sigg antreten. Die 39-jährige Realschullehrerin führt gemeinsam mit Julien Bender seit Herbst letzten Jahres die Freiburger SPD an. Auf den kommenden Wahlkampf freut sich Viviane Sigg bereits: „Die Menschen für die SPD zu begeistern, hat mir immer große Freude gemacht und mit so viel Frauenpower packen wir das auch für die Landtagswahl.“ Der SPD-Kreisvorstand begrüßt die Entscheidung der beiden Frauen ausdrücklich. Der Freiburger SPD-Vorsitzende Julien Bender äußert sich wie folgt zu der Entscheidung: „Für die Menschen in Freiburg ist Gabi Rolland eine bekannte Ansprechpartnerin für die unterschiedlichsten Probleme geworden. Die Freiburgerinnen und Freiburger können sich auf sie verlassen. Wir sind daher sehr glücklich, dass Gabi Rolland sich zu einer erneuten Kandidatur entschlossen hat.“

Anzeigen
Anzeigen