14.03.2019 10:04

Junge Menschen streiken für ihre Zukunft

(Freiburg) Am 15. März 2019 streiken in Freiburg erneut Schülerinnen, Schüler, Studierende und junge Menschen für ihre Zukunft. Der Streik in Freiburg beginnt um 10 Uhr am Stühlinger Kirchplatz.

Neben der Demonstration wird es ein Rahmenprogramm mit mehreren Live-Bands und Redebeiträgen geben. Diesen Freitag protestieren junge Menschen in über 1000 Städten in über 90 Ländern weltweit für eine konsequente und zukunftsfähige Klimapolitik sowie die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und des 1,5°-Ziels. In Deutschland werden sich am Freitag junge Menschen in über 170 Städten den Protesten der Fridays For Future-Bewegung anschließen. Am 18.01. fanden bereits deutschlandweit Demonstrationen statt. Damals war Freiburg mit über 5000 jungen Teilnehmenden die größte. Die demonstrierende Jugend ist überzeugt, dass es an der Zeit ist, weniger auf Konzern- und mehr auf Bürgerinteressen zu hören. “Wir sind es leid, still mit anzusehen wie die erwachsenen Politiker über unsere Zukunft entscheiden. Wir sind es leid, dass der Klimawandel nicht als die Gefahr angesehen wird, die er für uns und nachfolgende Generationen ist. Deshalb werden wir auch weiterhin freitags laut sein und für unsere Zukunft kämpfen” kommentiert Felix Quartier. „Wir dürfen uns nicht von Krisen zurücksetzen lassen, sondern müssen endlich die Verkehrswende für unser Klima und für unsere Gesundheit durchsetzen.“, fügt Anna Müller hinzu.

Die Bewegung Fridays for Future folgt dem Beispiel Greta Thunbergs, die seit Monaten jeden Freitag vor dem Parlament in Stockholm demonstriert. In Deutschland streiken mittlerweile mehrere zehntausend junge Menschen in über 200 Städten.

Anzeigen
Anzeigen