14.04.2019 13:07

Bauarbeiten für Stadtbahn Messe

(Freiburg) Die Bauarbeiten zur Weiterführung der Stadtbahn Messe von der Technischen Fakultät bis zur Wendeschleife an der ...

Die Bauarbeiten zur Weiterführung der Stadtbahn Messe von der Technischen Fakultät bis zur Wendeschleife an der Hermann-Mitsch-Straße, hatten bereits im Januar dieses Jahres mit dem Umlegen von Leitungen durch die bnNETZE begonnen. Nach Abschluss dieser Arbeiten beginnen am 15. April die Tief,- Straßen- und Gleisbauarbeiten.
Mit der Weiterführung der Stadtbahnlinie wird der Freiburger Westen von der Technischen Fakultät der Universität Freiburg über das Messegelände bis zum Industriegebiet Nord besser an die Stadtbahn angebunden.
Gleichzeitig wird mit der Weiterführung der Stadtbahn auch das künftige SC-Stadion an die Stadtbahn angeschlossen. Von der heutigen Endhaltestelle „Technische Fakultät“ wird die Stadtbahn über den Knotenpunkt Madisonallee/Emmy-Noether-Straße in Mittellage weitergeführt und quert dann nach etwa 100 Metern die stadteinwärtige Fahrbahn der Madisonallee und verläuft dann in westlicher Seitenlage parallel zur Madisonallee. Die Trasse endet mit einer Wendeschleife im Bereich des Knotenpunktes Madisonallee/Hermann-Mitsch-Straße. Auf Höhe des heutigen Messeboulevards und der künftigen Stadionzufahrt wird die Haltestelle „Stadion“ mit einem Einzel- und einem Doppelbahnsteig gebaut.
Die Endhaltestelle ist mit einer Busumsteigeanlage ausgestattet. Dort werden Busverkehre aus Stadt und Umland miteinander verknüpft. Sie bietet auch dem Umstieg zu einem P+R-Parkplatz, eine sehr gute Erschließung der Messe Freiburg sowie der im Umfeld liegenden Gewerbebetriebe.
Die Baustelle
Die Baustelleneinrichtungen und Verkehrssicherungen werden vom 15. März an aufgebaut. Die Tief-, Straßen- und Gleisbauarbeiten dauern dann voraussichtlich bis Mai 2020. Daran schließen sich die Ausbauarbeiten der technischen Gewerke, deren Abnahmen und die Schulungen des Fahrdienstpersonals an. Die Inbetriebnahme der Stadtbahn ist derzeit für Oktober 2020 vorgesehen.
Bau- und Kostenträger der Stadtbahnmaßnahme ist die Freiburger Verkehrs AG(VAG). Die gesamten veranschlagten Baukosten betragen 17,6 Mio. Euro. Dies beinhaltet auch die Herstellung der gesamten Haltestellenanlage beim Stadion.
Die Bauphasen
In der 1. Bauphase wird der Individualverkehr in der Madisonallee stadteinwärts ab der Zufahrt zur Sick Arena bis zur heutigen Baustellenzufahrt zum SC Stadion auf die Gegenfahrbahn der Madisonallee gelegt, sodass in diesem Abschnitt je Fahrtrichtung eine Fahrspur zur Verfügung steht.
Ab der Stadionzufahrt verschwenkt der stadteinwärtige Verkehr wieder auf die rechte Seite der Madisonallee und wird dann 1-spurig in die Berliner Allee weitergeführt. Der stadtauswärtige Verkehr erfolgt bis zur Stadionzufahrt 2-spurig und danach bis zur Einfahrt Sick-Arena 1-spurig.
Der Geh- und Radweg auf der Flugplatzseite (westlich Madisonallee) wird gesperrt. Fußgänger und Radfahrende werden und auf den gegenüberliegenden Geh- und Radweg umgeleitet. Dieser Geh- und Radweg wird während der gesamten Bauzeit in beiden Fahrtrichtungen zur Verfügung stehen sein.
In der 2. Bauphase, ab Ende Juni 2019, wird der Individualverkehr von der Zufahrt zur Sick-Arena bis zum Knoten Emmy-Noether-Straße jeweils 1-spurig über die stadtauswärts Fahrbahn der Madisonallee geführt. Während dieser Bauphase wird die stadtauswärtige Bushaltestelle in Höhe der Endhaltestelle der Linie 4 um 80 Meter in der Berliner Allee zurückverlegt.
In der 3. und letzten Bauphase der Tief-, Straßen- und Gleisbauarbeiten, von März 2020 bis Mai 2020, verläuft der stadteinwärtige Verkehr über die dann fertiggestellte nördliche Fahrbahn der Madisonallee, stadtauswärts wird der Fahrzeugverkehr über den Hirtenweg/Emmy-Noether-Straße in die Hermann-Mitsch-Straße umgeleitet.
Die LKW-Andienung der „Rollenden Landstraße“ erfolgt während der gesamten Bauzeit über die Hermann-Mitsch-Straße.
Sowohl die Zu- und Abfahrt zur Sick-Arena, als auch die Baustellenzufahrt zum im Bau befindlichen SC-Stadion über die Madisonallee ist während der gesamten Bauzeit möglich.
Durch den Baustellenverkehr zum SC-Stadion, im Besonderen aber auch bei Messeveranstaltungen, muss während der gesamten Bauzeit im Bereich der Madisonallee mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Alle neuen Verkehrsführungen werden entsprechend ausgeschildert.

Anzeigen
Anzeigen