18.02.2019 13:33

Vorstand der Volksbank zufrieden mit Geschäftsjahr 2018

(Freiburg) Die Volksbank Freiburg berichtet weiter über gute Geschäfte in 2018. Die Bilanzsumme konnte nochmals gesteigert werden und auch das Kreditwachstum entwickelt sich weiter zur Zufriedenheit des Geldinstituts.

Vorstand der Volksbank zufrieden mit Geschäftsjahr 2018

Während der Bilanzpressekonferenz stellte heute der Vorstand den Wachstumskurs der Volksbank vor. Darin wird deutlich, dass nicht nur die Nachfrage nach digitalen Angeboten weiter wächst sondern die Bilanzsumme 2018 auf jetzt 3,21 Milliarden Euro gesteigert werden konnte. Die entspricht einem nochmaligen Zuwachs um 1,5 %. Natürlich seien die Geschäfte heute nicht mehr so einfach bilanzierte der Vorstand in seinen Ausführungen, dennoch erhöhte sich das Kundenvolumen auf jetzt erstmals 6,06 Milliarden Euro. Immerhin erneut einer Steigerung um 4,5%. Eine hohe Nachfrage nach Kundenkrediten gab es ebenfalls im vergangenen Jahr. Dies zeigt das Wachstum um 7,3% auf jetzt 2,15 Milliarden Euro. Insgesamt wurden Kredite in Höhe von 566 Millionen Euro in 2018 vergeben.


Negativ bemerkbar machen sich die "knappen" Zinsen - das Zinsergebnis sank von 58,8 Millionen Euro auf jetzt 56,8 Millionen Euro. Und die Bankexperten sehen auch 2019 keine Trendwende in diesem Bereich.


Gesenkt werden konnten nochmals die Verwaltungsaufwendungen auf jetzt von 51,2 Millionen Euro auf 49,9 Millionen Euro. Schwerpunkt der Investitionen waren die neue Volksbank in der Innenstadt von Freiburg und die Modernisierung der Geschäftsstelle in Endingen samt Erweiterung der dortigen Parkplätze. Allerdings wurden die Filialen von 43 auf 35 im vergangenen Jahr reduziert samt der Anzahl der Mitarbeiter von 480 auf 437. Allein der Personalaufwand verringerte sich so um 6,3%.


Das Jahr 2019 sehen die Vorstände als "normales" Geschäftsjahr, wenngleich die "Ausfälle" bei Unternehmen wieder leicht steigen könnten.


Bis 2021 möchte die Volksbank ihren rund 85 Millionen teuren Neubau am Bahnhof beziehen. Derzeit würden dafür die Vermietungen der Ladengeschäfte vorbereitet.

Unser Bild von Matthias Reinbold zeigt den Vorstand während der heutigen Bilanzpressekonferenz.

Anzeigen
Anzeigen